Robotik Servo Turnigy TGY-S901D Drucken
Geschrieben von: Malte   
Sonntag, den 28. April 2013 um 14:39 Uhr

Ein User des Roboternetzes hat vor Kurzem auf Hobbyking den Turnigy TGY-S901D Servo entdeckt, der dort speziell als "Robotik-Servo" angeboten wird. Was diesen Servo für die Robotik interessant macht, ist die Tatsache, dass er ein Gegenlager zu dem Servoabtrieb bietet.  Bei vielen Konstruktionen greifen am Servoabtrieb radiale Kräfte an, die mit Hilfe des Gegenlagers besser aufgenommen werden können.

Ich habe mir einige dieser Servos beschafft um sie mir mal etwas näher ansehen zu können. Dabei habe ich einfach - und ohne jeden professionellen Anspruch - die Kamera mitlaufen lassen. Vielleicht sind ja ein paar interessante Infos für den einen oder anderen dabei. Ich werde vermutlich mit der Zeit noch einiges ergänzen, wenn jemand an speziellen Aspekten interessiert ist, bitte gerne danach in den Kommentaren fragen, ich werde die entsprechenden Infos dann nach Möglichkeit hier nachliefern.

Hier zunächst mal ein Video, das den Servo von außen und innen zeigt:

Man kann das Gegenlager auch etwas anders als eigentlich gedacht nutzen, indem man die Flanschscheibe weglässt und den Stutzen am Servogehäuse direkt in einem passenden Loch in dem ansetzenden Bauteil laufen lässt:

Eine wichtige Frage bei einem Servo ist die nach dem Stellbereich. Dieses sehe ich mir im folgenden Video für den TGY-S901D an. Um das Ergebnis schonmal vorwegzunehmen: eine Pulsbreite von etwa 0.5 - 2.5 Millisekunden wird in einen Stellbereich von etwas mehr als 180° umgelegt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 28. April 2013 um 15:22 Uhr